Bleiben Sie informiert

Folgen Sie uns auf Social Media und erfahren Sie aus erster Hand, was in Sachen Energie läuft.

Dienst

Leistung

Energie

Die richtige Ladeinfrastruktur für Ihr E-Fahrzeug

Ob für Personenwagen, Lastwagen und Busse – der Anteil an Elektrofahrzeugen auf den Strassen nimmt kontinuierlich zu und ist zukünftig kaum mehr wegzudenken. Wir planen für Immobilienbesitzerinnen und -besitzer, Mieterinnen und Mieter sowie Unternehmungen individuelle Ladelösungen.

Bequemes Laden in Einstellhallen

Gemeinsam mit dem öffentlichen Gewerbe decken wir alle Bereiche und Einsatzmöglichkeiten der E-Mobilität ab. In bestehenden Immobilien wird die elektrische Grundinfrastruktur und die Ladestationen so geplant, dass möglichst geringe Jahreskosten anfallen. Der elektrische Hausanschluss wird über ein volldynamisches Lastmanagement überwacht. So kann die vorhandene Leistung auf die verschiedenen Ladeplätze verteilt und verursachergerecht abgerechnet werden.

Die passende Ladeinfrastruktur für Einstellhallen

Inbetriebnahme der Ladestation in Neuenhof – v.l.n.r.Petra Kuster, Präsidentin Werkkommission, Elektrizität Wasser Neuenhof ewn, Martin Uebelhart, Gemeindeammann, Gemeinde Neuenhof, Michael Sarbach, Geschäftsführer, Regionalwerke AG Baden

E-Ladeinfrastruktur für Grosse – die RWB plante und installierte zusammen mit der RVBW und der ABB die Ladeinfrastruktur für die neuen Elektrobusse.

Einfaches Laden im öffentlichen Raum

In Baden haben wir bereits 14 Ladestationen in öffentlichen Parkhäusern sowie für öffentliche Parkplätze realisiert. Zwei Schnelllader befinden sich bei der Velostation und beim Terrassenbad Baden, eine weitere beim Gemeindehaus in Neuenhof. Je nach Leistung und Batteriemodell reicht ein zwanzigminütiger Tankstopp für eine Reichweite von etwa 100 Kilometern. Bedienung und kontaktlose Bezahlung an unseren Ladestationen sind unkompliziert.

Schnelles Laden für Grosse

Ab Sommer 2021 werden auf der Buslinie 5 vier Elektrobusse der Regionalen Verkehrsbetriebe Baden–Wettingen (RVBW) verkehren. Zusammen mit der RVBW und der ABB installieren wir die Ladeinfrastruktur an den beiden Endstationen Ennetbaden– Äusserer Berg und Baden–Baldegg. Die regelmässigen, rund dreiminütigen Ladevorgänge erfolgen mit einer Leistung von bis zu 300 kW.

Das könnte Sie auch interessieren

Baden66TRAIL - Interview mit Gilles Mattle

Baden66TRAIL - Interview mit Gilles Mattle

Leider findet der Baden66TRAIL auch in diesem Jahr nicht statt. Als Hauptsponsorin blicken wir zuversichtlich in den April 2022 und freuen uns auf den ersten Baden66TRAIL mit…

Klimaneutrale Wärme und Kälte für Baden

Klimaneutrale Wärme und Kälte für Baden

Heizen und Kühlen wird in Baden klimafreundlich. In den nächsten zehn Jahren werden wir den Ausbau der Wärme- und den Aufbau der Kälteversorgung stark vorantreiben – die Planung…

Die richtige Ladeinfrastruktur
für Ihr E-Fahrzeug

Die richtige Ladeinfrastruktur
für Ihr E-Fahrzeug

Ob für Personenwagen, Lastwagen und Busse – der Anteil an Elektrofahrzeugen auf den Strassen nimmt kontinuierlich zu und ist zukünftig kaum mehr wegzudenken. Wir planen für…

Wohnen wie
in der Zukunft

Wohnen wie
in der Zukunft

Zusammen mit JOM Architekten, die unseren Projektwettbewerb mit ihrer Idee für einen klimaneutralen Bau 2019 gewonnen hatten, planen wir im Obersiggenthaler Ortsteil Rieden nichts…

Für mehr Wissenswertes folgen Sie uns auf:

FacebookTwitterLinkedInYouTube