Dienst

Leistung

Energie

Genügend Trinkwasser trotz langer Trockenperiode

Im Durchschnitt verbraucht die Stadt Baden pro Tag rund 5700 m3 Wasser. An einem Hitzetag, wie es zum Beispiel der 6. August war mit Temperaturen über 30°, steigt der Verbrauch schnell einmal um fast das Doppelte an. Trotz der sehr langen Trockenperiode und den vielen Hitzetagen dieses Jahr wurde das Trinkwasser in Baden nie knapp.

Die Grundwasserbestände der beiden Pumpwerke Aue und Hinterhofwald sind stabil geblieben, und es kam kaum zu Abweichungen gegenüber dem langjährigen Mittel. Gemäss einer geologischen Abschätzung weist der Grundwasserstrom in unserem Gebiet eine Fläche von ca. 6 km2 auf mit einer gespeicherten Grundwassermenge von ca. 7 Mio. m3.

Würde hypothetisch dem Grundwasserstrom gar kein Wasser mehr zufliessen, was trotz der aktuellen Hitzewelle nach wie vor der Fall ist, würde der Grundwasserstrom durch die Pumpwerke Aue und Tägerhardwald theoretisch in ca. 1.5 Jahren leergepumpt.

http://www.miinstrom.ch