Bleiben Sie informiert

Folgen Sie uns auf Social Media und erfahren Sie aus erster Hand, was in Sachen Energie läuft.

Dienst

Leistung

Energie

Energie sparen im Alltag

Strom sparen einfach gemacht – bereits mit kleinen Optimierungen im Alltag können Sie täglich viel Energie einsparen. Zum Beispiel durch das Ausstecken Ihres Ladegerätes, das Drücken des Ausschaltknopfes oder indem Sie das Eco-Programm wählen und bereits bei der Neuanschaffung eines Gerätes die Energieetikette prüfen.

Was wie eine Nebensächlichkeit aussieht, hat deutliche Konsequenzen für den Stromverbrauch, das Klima und den eigenen Geldbeutel.

Wir verraten Ihnen einige Tipps und Tricks.

Beleuchtungen

  • Ungenutztes Licht löschen
  • Bewegungsmelder installieren
  • Auf LED-Leuchten wechseln
  • Im Aussenbereich Tageslichtsensoren nutzen

 

Kühlen

  • Richtige Temperatur einstellen (7 Grad im Kühlschrank, -18 Grad im Tiefkühler)
  • Tiefkühler mindestens einmal im Jahr enteisen
  • Keine warmen Speisen in den Kühlschrank stellen
  • Defekte Dichtungen der Tür ersetzen
  • Übersichtlich einräumen und so die Öffnungszeit kürzen

Spülen

  • Nicht von Hand vorspülen
  • Nur volle Spülmaschinen laufen lassen
  • Sparprogramme verwenden

Kochen

  • Pfanne und Kochplatte sollten gleich gross sein
  • Deckel drauf! Das verbraucht dreimal weniger Energie
  • Defekte Pfannen (unebener Boden) ersetzen
  • Ein Dampfkochtopf spart rund 20 Minuten Kochzeit ein

Backen

  • Nachwärme nutzen statt vorheizen
  • Backofenfenster sauber halten - so muss der Ofen weniger geöffnet werden
  • Mit Umlufthitze backen

Geräte ersetzen

  • Hier gilt die Regel: Bei bis vier Jahre alten Geräten sollten die Reparaturkosten nicht mehr als 40 Prozent des Neupreises betragen (fünf bis sechs Jahre nicht mehr als 20 Prozent, sieben oder mehr Jahre nicht mehr als fünf Prozent).
  • Eine Entscheidungshilfe finden Sie unter energyday.ch/geraete-ersetzen
  • Entscheiden Sie sich beim Neukauf für ein Gerät der besten Effizienzklasse, es lohnt sich: energyday.ch/geraete-waehlen

Quelle: www.energyday.ch