Ihr Kontakt
dummy-image
Regionalwerke AG Baden
Haselstrasse 15, 5401 Baden


Montag ­bis Donnerstag
8.00 – 11.45 / 13.30 – 16.30 Uhr
 
Freitag
8.00 – 11.45 / 13.30 – 16.00 Uhr

Ausbau Fernwärme/Fernkälte
Ausbau
für die Zukunft

RWB baut Fernwärme/Fernkälte weiter aus

Die Regionalwerke AG Baden (RWB) treibt den Ausbau der Wärme- und Kälteversorgung in der Stadt Baden weiter voran. Im November 2022 beginnt eine neue Ausbauetappe mit der die RWB in Zukunft das Quartier «Limmat rechts» vorwiegend mit erneuerbarer Energie versorgen wird.

Mit der ersten Bauetappe erschliesst RWB ein neues Fernwärme-/Fernkältenetz, das sich vom Städtischen Hallenbad an der Pfisterstrasse entlang der Schönaustrasse bis Seminarstrasse erstreckt. Unterhalb des Hallenbad-Parkplatzes wird eine Energiezentrale mit Grundwasserwärmepumpe errichtet, welche sowohl Wärmeenergie wie auch Kälteenergie erzeugen wird. Der Baubeginn steht unmittelbar bevor. Als Redundanz und zur Absicherung bei Spitzenlasten wird auch ein Gasheizkessel installiert. Mit den geplanten Leitungen ab dieser Zentrale sollen in Zukunft auch die Kantonsschule sowie das regionale Pflegeheim angeschlossen werden. Teils wurden diese Anschlüsse bereits diesen Sommer im Boden verlegt. Diesen Herbst werden auch beim Parkplatz entlang der Seminarstrasse sowie bei der Sportanlage Aue die Grundwasserbrunnen erstellt.


Im Frühling 2023 folgt die nächste Bauphase. Dabei wird in einem gemeinsamen Werkleitungsprojekt mit der Gemeinde Wettingen die Schönaustrasse erschlossen und auf dem Gebiet der Stadt Baden werden neue Fernwärme-/Fernkälteleitungen verlegt. Hierbei ist auch geplant, die Turnhalle Aue, sämtliche Gebäude der Jugendherberge und Gebäude links und rechts des Fernwärmenetzes anzuschliessen. Parallel dazu wird der ganze Ausbau der Energiezentrale und der Brunneninfrastruktur vorangetrieben, um auf die Heizperiode 23/24 bereit zu sein.


Die Anwohnerinnen und Anwohner werden laufend über die einzelnen Projektphasen mittels Infoblatt im Briefkasten informiert.

Das Interesse ist gross und wir durften bereits einige Angebote für den Anschluss an unser Fernwärme-/Fernkälteverbund erstellen.

Gianfranco Giampa
Projektleiter Wärme und Wasserversorgung

Netzausbau und Ausblick

Die kontinuierliche Erweiterung des Energieverteilungsnetzes ist wie folgt geplant:
  • Herbst 2022 – Frühling 2023:
    Netzausbau Energiezentrale «Terrassenbad» bis Grundwasserbrunnen und Anschlüsse
     
  • Herbst 2023:
    Netzausbau Schönaustrasse bis Schartenstrasse, Anschlüsse Wettingerstrasse und Sanierung der Schönaustrasse Gemeinde Wettingen
     
  • Ab 2025:
    Verbindung der beiden Fernwärmenetze «Limmat rechts» und «Baden Nord» sowie Anschlüsse privater Interessenten

Anschluss gewünscht?

Sehen Sie, wo Sie in Baden bereits heute von unserer nachhaltig produzierten Wärme und Kälte profitieren können. 
 

RWB-Planungskarte ansehen

Wärme-/Kälteverbund Limmat rechts

Energieförderprogramm

Die Stadt Baden unterstützt den Einsatz von erneuerbaren Energien mit Förderbeiträgen.
 

Zur Übersicht

Mit einem Anschluss an die Fernwärme profitieren Sie von:
Mehr Umwelt

Mehr
Umwelt

Mit dem Umstieg senken Sie die CO2-Emissionen und nutzen regionale Energien. Wir begleiten Sie in die Energie-Zukunft.

Mehr Komfort

Mehr
Komfort

Mit diesem Heiz- und Kühlsystem sparen Sie wertvollen Platz im Technikraum und erhalten eine einfache und komfortable Energie-Lösung.

Mehr Sicherheit

Mehr
Sicherheit

Sie müssen sich um nichts mehr kümmern. Wir garantieren Ihnen eine hohe Versorgungssicherheit und Pikettdienst.

Mehr Leistung

Mehr
Leistung

Sie profitieren von einer längeren Lebensdauer und minimalem Wartungsaufwand. Zählen Sie auf unsere Erfahrung.

Haben Sie Fragen ?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um das Bauprojekt «Limmat rechts» und sind für Sie da.

Gianfranco Giampa, Projektleiter Kälte-/Wärmeversorgung
Gianfranco Giampa
Projektleiter Fernwärme/Fernkälte