Ihre neue
Ansprechspartnerin
Ihr Kontakt
dummy-image
Smart Meter Kontakt

Montag bis Freitag 
8.30 - 11.30 Uhr

Elektrizitätswerk Windisch

Die Gemeinde Windisch hat die Betriebsführung des EW Windisch per 1. Juli 2024 an die Regionalwerke AG Baden (RWB) ausgelagert.

Für folgende Angelegenheiten kontaktieren Sie bitte ab sofort die Fachspezialisten der RWB:

  • Administrative und technische Fragen betreffend dem EW, insbesondere bei Bauvorhaben
  • 24/7 Störungsdienst für die Elektrizitäts- und Wasserversorgung 
  • Auskünfte zu Rechnungen betreffend Elektrizität, Wasser, Abwasser und Grundgebühr Abfall 
  • Mieter- und Eigentümerwechsel
  • Mutationen für die Abrechnung relevanter Kundendaten
  • Zählerablesungen

 

Bitte melden Sie Mieterwechsel und Eigentümerwechsel termingerecht direkt der RWB.

Für Mutationen im Bereich der Einwohnerdienste ist nach wie vor die Gemeinde Windisch zuständig.

Pikettdienst

Das Elektrizitäts- und Wasserwerk Windisch verfügt über eine gut unterhaltene Netzinfrastruktur. Trotzdem kann es zu Störungen kommen. Bei Störungen im Stromversorgungs- oder im Wassernetz steht Ihnen der Pikettdienst der RWB rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr unter 056 200 94 00 zur Verfügung.

Strompreise

Trotz steigenden Vorliegerkosten und zusätzlichen Bundesabgaben können die Windischer Stromtarife im Jahr 2024 gesenkt werden. Möglich machen dies Optimierungen bei der Energiebeschaffung. 

Fakten zum Elektrizitätswerk Windisch

Das Elektrizitätswerk Windisch ist ein modernes Energieversorgungsunternehmen mit einem eigenen, fortschrittlich betriebenen Mittel- und Niederspannungsnetz. Die rund 4300 Endkunden werden über das knapp 90 km lange Kabelnetz mit elektrischer Energie versorgt. Dabei entsteht ein Absatz von rund 40‘000 MWh.

Parallel dazu verläuft ein 52 km langes Kabelnetz, mit welchem die Strassen auf dem Gemeindegebiet abends sowie am Morgen beleuchtet werden.

 

Smartmeter
(intelligente Elektrizitätszähler)

Gemäss Stromversorgungsgesetz müssen bis zum 31. Oktober 2027 mindestens 80% aller elektrischer Zähler intelligent sein (Smart Meter). Aus diesem Grund wechseln die Firmen Lovino Elektro GmbH und Nyffenegger Elektro AG in den kommenden Monaten im Auftrag des Elektrizitätswerks Windisch Stromzähler aus. 

(Link-PDF: Flyer Smart Meter)

(Link-PDF: Bedienungsanleitung Smart Meter)

Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Hintergründe
Was ist ein Smart Meter?

Smart Meter sind elektronische Stromzähler, die den Stromverbrauch sowie die Stromproduktion alle 15 Minuten messen und speichern. Die Werte werden einmal täglich an das EW Windisch übermittelt.

Weshalb erfolgt die Umstellung auf Smart Meter?

Die Umstellung erfolgt im Rahmen der Energiestrategie 2050 des Bundes und sieht vor, die Energieeffizienz mittels «Intelligenten Netzen» zu steigern und den Stromkonsum zu senken. Die rechtlichen Grundlagen schreiben die Einführung von intelligenten Messsystemen vor. Bis ins Jahr 2027 müssen 80 Prozent der konventionellen Stromzähler in den Haushalten durch Smart Meter ersetzt werden.

Datensicherheit /-schutz
Welche Daten werden durch den Smart Meter erfasst?

Smart Meter erfassen den Stromverbrauch. Die Messwerte werden alle fünfzehn Minuten ermittelt und lokal gespeichert.

Wie wird die Datensicherheit gewährleistet?

Die Sicherheit der Kundendaten hat für das EW Windisch oberste Priorität. Es werden nur Smart Meter eingesetzt, welche auf die Gewährleistung der Datensicherheit überprüft wurden. Die Datenübertragung zwischen dem Smart Meter und dem EW Windisch erfolgt verschlüsselt und pseudonymisiert.

Was passiert mit den Daten, die der Smart Meter erfasst?

Die Bearbeitung der Smart Meter Daten erfolgt im Rahmen des Schweizer Datenschutzgesetzes. Die Daten werden durch das EW Windisch ausschliesslich zum Zweck der Abrechnung der Energielieferung, des Netznutzungsentgelts, der Systemdienstleistung und der Abgaben bearbeitet.

Inbetriebnahme
Wie werde ich über die Funktionalitäten und den Installationstermin des Smart Meters informiert?

Die Gesamtprojektleitung obliegt der Regionalwerke AG Baden (RWB). Sie erhalten ein persönliches Informationsschreiben inklusive Flyer «Dienstleistung Smart Meter» von der EVK. In einem zweiten Schritt folgt das Schreiben mit Ihrem Installationstermin. Die Montage der Zähler sowie die Terminvereinbarung erhalten Sie von der Firma Bouygues E&S InTec Schweiz AG in Spreitenbach.

Muss ich am Installationstermin anwesend sein?

Ja. Ist der Stromzähler nicht frei zugänglich, müssen Sie am Installationstermin anwesend sein.

Nein. Sofern sich Ihr Stromzähler in einem allgemein zugänglichen Bereich der Liegenschaft (Gemeinschaftlicher Keller, Treppenhaus, …) oder in einem Fassadenkasten befindet, müssen Sie für den Zählerwechsel nicht anwesend sein.

Wie lange dauert der Einbau des Smart Meters?

Der Zählereinbau dauert rund 30 Minuten.

Kommt es während der Austauscharbeiten zu einem Stromversorgungsunterbruch?

Ja. Während des Stromzählerwechsels kommt es zu einem kurzen Stromversorgungsunterbruch. Vor den Arbeiten sind empfindliche Geräte wie zum Beispiel TV, PC, etc. durch Sie auszuschalten und vom Netz zu trennen.

Ist der Austausch des Stromzählers kostenpflichtig?

Der Wechsel des Stromzählers verursacht für Sie keine Zusatzkosten. Die Smart Meter bleiben im Eigentum des EW Windisch. Sollte der Stromzählerwechsel verweigert werden, müssen Kosten für Mehraufwände selbst getragen werden.

Kann ich die Installation des Smart Meters verweigern?

Die rechtlichen Grundlagen schreiben die Einführung von intelligenten Messsystemen vor. Sollte der Einbau trotzdem verweigert werden, müssen die zusätzlichen Kosten selbst getragen werden.

Was geschieht mit den bisherigen Stromzähler?

Die alten Stromzähler werden durch die Firma Lovino Elektro GmbH und Nyffenegger Elektro AG in Spreitenbach fachgerecht entsorgt.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Thema Smart Meter habe?

Für Fragen rund um das Thema Smart Meter steht Ihnen die Regionalwerke AG Baden gerne zur Verfügung. Alle anderen Anfragen im Zusammenhang mit der Montage Ihres Stromzählers oder Installationstermins ist die Firma Lovino Elektro GmbH und Nyffenegger Elektro AG in Spreitenbach zuständig.

Wie erkenne ich, dass die Zählermonteure keine Betrüger sind?

Die Mitarbeitenden der Firmen Lovino Elektro GmbH und Nyffenegger Elektro AGweisen sich mit dem Mitarbeiterausweis aus. Der Installationstermin wird Ihnen frühzeitig angekündigt. Verschaffen Sie vermeintlichen Dienstleistern, ohne Ausweis und ohne Kenntnis über den Zeitpunkt der Installation, keinen Zutritt.

Technik
Wie erfolgt die Datenübertragung?

Die Messwerte werden über das Stromnetz einmal täglich an Datenkonzentratoren übertragen (Powerline Communication). Mit dem Einsatz der Powerline-Technologie entsteht keine zusätzliche Strahlenbelastung.

Die Datenkonzentratoren sammeln die Kundendaten und übermitteln diese über das Glasfaser- und Mobilfunknetz an das EW Windisch. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt und pseudonymisiert. Weitere Informationen zu Powerline Communications (PLC).

Werden die Wasser- und die weiteren Energiezähler ebenfalls ausgetauscht?

Die Integration der Wasser- und Gaszähler erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Kann ich meinen Stromverbrauch direkt auf dem Smartphone einsehen?

Ja. Mit der kostenlosen App «smart-me» erhalten Sie online in Echtzeit Informationen über Ihren Stromverbrauch. Zur Nutzung der kostenlosen smart-me App benötigen Sie als digitale Schnittstelle den «Smart Adapter».

Wie wird der Smart Adapter installiert?

Sie können den Smart Adapter selbst am Smart Meter anbringen. Das EW Windisch wird Ihnen nach der Bestellung die Schnittstelle an Ihrem Smart Meter freischalten.

Vorteile
Wird der Zählerstand des Smart Meters weiterhin durch Ableserinnen und Ableser erfasst?

Ja. Bis das Kommunikationsnetz des EW Windisch vollständig aufgebaut ist, sind nach wie vor Ableserinnen und Ableser vor Ort im Einsatz. Sobald die Stromverbrauchsdaten automatisch an die IT-Systeme übermittelt werden, entfällt die Ablesung vor Ort.

Wie wird der Verbrauch mit Smart Meter abgerechnet?

Sie erhalten Ihre Rechnung basierend auf dem effektiven Stromverbrauch. Das Ablesen der Stromzähler vor Ort entfällt.

Welche Rolle spielen Smart Meter für die Energiezukunft?

Smart Meter werden in Zukunft zur Förderung der Energieeffizienz und zur bedarfsgerechten Steuerung des Stromnetzes beitragen. Mit zusätzlichen Modulen können weitere Funktionalitäten aktiviert werden.

Fragen? Dann rufen Sie uns an.

Mit Ihren Fragen und Anliegen rund um die Themen Strom und Wasser, sind Sie in unserem Kundenzentrum herzlich willkommen. Unsere Fachleute beraten Sie gerne persönlich und kompetent.

dummy-image
Regionalwerke AG Baden
Haselstrasse 15, 5401 Baden


Montag ­bis Donnerstag
8.00 – 11.45 / 13.30 – 16.30 Uhr
 
Freitag
8.00 – 11.45 / 13.30 – 16.00 Uhr