Dienst

Leistung

Energie

Erneuerbare Energie aus Biomasse

In Dättwil nahm im Frühling 2017 unsere neue Energiezentrale ihren Betrieb auf.  Im Holzkraftwerk mit ORC-Anlage (Organic Rankine Cycle) produzieren wir aus regionalen Waldholzschnitzeln und Landschaftspflegeholz ökologische Wärme für die Fernwärmeversorgung Dättwil und sauberen Strom für rund 700 Haushalte.

Wie funktioniert eine ORC-Anlage?

Biomasse-ORC-Anlagen setzen meist einen Rauchrohr-Wärmeübertrager ein, der von einer biomassebeheizten Feuerung mit heissen Rauchgasen beaufschlagt wird. Das Wärmeträgeröl (Thermalöl) wird erhitzt und verdampft bei etwa 350 °C. In dem Rankineprozess wird das gasförmige Fluid der Turbine zugeführt und das entspannte Wärmeträgeröl kondensiert in dem nachgeschalteten – in der Regel luftgekühlten – Verflüssiger. Als Arbeitsmedium wird also kein Wasser verwendet, sondern organische Verbindungen, die bei niedrigeren Drücken verdampfen, und es kann meistens auf eine Überhitzung verzichtet werden. [Quelle: Wikipedia]