CO2 Footprinterstellung

Der CO2-Footprint als Startpunkt auf dem Weg zum klimaneutralen Unternehmen gibt Auskunft über die Treibhausgasemissionen (THG) in Tonnen CO2 Äquivalente (t CO2e), welche eine Unternehmung oder auch eine Veranstaltung (Event, Messe) durch ihre Tätigkeiten und Prozesse bzw. Durchführung verursacht.

 

Der CO2-Footprint ist die Grundlage für die Identifikation von CO2-Reduktionspotenzialen und Definition von Reduktionsmassnahmen. Der CO2-Footprint ist eine freiwillige Massnahme für Unternehmen, welche ihre Klimaverantwortung wahrnehmen wollen. Der Weg zum CO2-Footprint führt über eine strukturierte Datenerhebung und Berechnung nach einem zertifizierten Verfahren. Eine gute Voraussetzung, aber nicht Bedingung, ist eine vorhandene Energiebuchhaltung. Ist der CO2-Footprint bekannt, können Reduktionsziele definiert und entsprechende Reduktionsmassnahmen ergriffen werden. Bei diesen Massnahmen kann es sich um Energieeffizienzmassnahmen handeln, es können aber auch Massnahmen im Bereich der Mobilität oder weiterer Ressourcen (Bsp. Papierverbrauch) sein. Neben konkreten Massnahmen im eigenen Betrieb können auch CO2-Kompensationzertifikate aus Reduktionsmassnahmen aus konkreten und überprüften Projekten im In- und Ausland erworben werden.

 

Axpo Carbon Footprint

Die Regionalwerke AG Baden sind Lizenznehmer zur Erstellung des AXPO Carbon Footprints für Unternehmen und Veranstaltungen. Die Mitarbeiter der Energiefachstelle Baden sind entsprechend ausgebildet um die nötigen Dienstleistungen zur Erstellung des Axpo-Carbon Footprint erbringen zu können. Berechnungen erfolgen nach der im Principle Book festgelegten Methodik, welche sich nach Internationalen und nationalen Standards richtet. Eine externe Überprüfung sichert die Qualität des Prozesses.

 

Klimaneutrales Unternehmen, klimaneutraler Event

Durch die vollständige Kompensation des Carbon Footprint durch Erwerb einer entsprechenden Menge Emmissonszertifikate erhält eine Unternehmung oder ein Event das Label "Klimaneutraler Event" oder "Klimaneutrales Unternehmen". Die im Zertifikat enthaltene Nummer erlaubt jederzeit über die einen Axpo Link (Eingabe z.B. 1424216 für Comexpo 2015) zu erfahren, mit welchem Projekt die CO2-Kompensation erfolgte.

 

Wollen Sie durch eine Klimastrategie für Ihr Unternehmen Klimaverantwortung übernehmen und damit einen Wettbewerbsvorteil erzielen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Energiefachstelle Baden

Haselstrasse 15

5401 Baden

Telefon 056 200 22 89

Telefax 056 200 22 99

efs@STOP-SPAM.regionalwerke.ch

 

Öffnungszeiten

Di 14.00 - 16.30 Uhr

Mi und Do 8.15 - 12.00 und 14.00 - 16.30 Uhr

 

Lageplan >>

Kontaktformular >>