Herkunft von Erdgas

Die Schweiz verfügt über ein breit abgestütztes Lieferanten-Portfolio mit zuverlässigen Partnern aus dem europäischen Raum.

 

Heute werden rund 60 % des Erdgases das in Westeuropa verbraucht wird, in Westeuropa selbst gefördert (z. B. in England und Norwegen -> Nordseebereich). Russland liefert nach Europa rund 25 % des jährlichen Bedarfs. Die Schweiz beschafft den grössten Teil ihres benötigten Erdgasbedarfs über Verträge mit westeuropäischen Partnern. Auf Basis der bestehenden Beschaffungsverträge liefern Deutschland, die Niederlande, Frankreich und Italien 91 % des Erdgases für die Schweiz, ca. 9 % beschafft die Schweiz direkt aus Russland. Die Erdgasbeschaffung für die Regionalwerke AG Baden läuft über die Erdgas Regio AG, die wiederum gebündelt mit der Energie 360° den gemeinsamen Bedarf über die Erdgas Ostschweiz AG abwickelt.