Dienst

Leistung

Energie

Energiebuchhaltung als wichtiges Instrument

Eine Energiebuchhaltung dokumentiert, wie sich der Energieverbrauch über die Zeit entwickelt. Sie gibt Auskunft über die Menge und die Kosten der verwendeten Energieträger und den Anteil erneuerbarer Energien. Damit bildet eine Energiebuchhaltung die Grundlage für Energie-Effizienz-Massnahmen sowie Zertifizierungen. Die ermittelten Energiekennzahlen erlauben ausserdem den Vergleich mit anderen Gebäuden.

Zertifizierung als Energiestadt

Eine Energiebuchhaltung basiert auf einem  Mess- und Datenerfassungskonzept und bedingt eine regelmässige Auswertung der Daten. Eine richtig aufgegleiste Energiebuchhaltung dient Gemeinden als wichtige Grundlage für die Erlangung der Energiestadt-Zertifizierung.